Niederdruck Düsenleitsysteme und Lanzensysteme

Das modulare Düsenleitungssystem DLS bietet flexible Staubbindung mit nahezu unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten. Je nach Einsatzzweck kann das System individuell montiert werden. Das Düsenleitungssystem DLS eignet sich - je nach Wasserausbringung - zur Wasserberieselung und zum Aufbau von Wassernebelwänden. An Verladestationen, Übergabestellen, Förderbändern oder Durchfahrten kann dieser flexibel einsetzbare Emissionsschutz zum Beispiel direkt an oder über Staubquellen angebracht werden, um die dort entstehenden Emissionen deutlich zu reduzieren.

Durch den modularen Aufbau des DLS ist eine individuelle, bedarfsorientierte Anpassung bei der Wasserausbringung, der Leitungslänge und -verbindung problemlos möglich. Die Wasserzufuhr lässt sich entweder manuell (durch einen Kugelhahn), oder automatisiert (mithilfe eines Magnetventils) regeln. Weiters ist eine automatisierte Version in Kombination mit Lichtschranken beziehungsweise Induktionsstreifen umsetzbar.

Eigenschaften

  • Alurohr Ø 40 
  • Düsenabstand 300 mm 
  • Sprühkegel 45° 
  • Betriebsdruck 6 - 10 bar 
  • Wurfweite: ca. 3 Meter in der Waagerechten

Downloads Niederdruck Düsenleitsysteme und Lanzensysteme