LFS-Leitungsfilter

Der LFS ist ein kompakter, beheizter Leitungsfilter bei dem, dank seiner drehentkoppelten Filterverschraubung ein Filterwechsel ohne abschließen der Heizschläuche möglich ist.

Der LFS ist ein kompakter Leitungsfilter, bei dem ein Filtertausch ohne Abschließen der Heizleitungen möglich ist. Bei allen IAG Vorfiltern wird viel Wert auf höchste Messgenauigkeit und Qualität gelegt. Das bedeutet dauerhafte, absolute Gasdichtheit, sowie einen kompakten und sorgfältigen Aufbau.

Die Filterkammer verfügt über ein minimales Totvolumen und eine äußerst homogene Beheizung mit schneller Aufheizzeit und kann alle IAG Filterelemente aufnehmen. Die drehentkoppelte und stirnseitig abgedichtete Filterverschraubung erlaubt einen einfachen und schnellen Filtertausch.

Für Hochtemperaturentnahmen wird der LFS Eingangsseitig mit einem 300 mm Edelstahl Wellschlauch ausgerüstet. Die Heizungsregelung kann durch jeden gängigen Temperaturregler erfolgen.

Wie bei allen IAG Geräten können Steckerbelegung und Art der Thermofühler je nach Kundenwunsch ausgeführt werden.

 

 

Technische Daten

Abmessungen Gehäuse: 200x120x110mm
Gaseingang: Rohr 8mm
Gasausgang: Schneidring 8mm
Eingangstemperatur: max. 200°C
Beheizbar: max. 200°C
Elektr. Anschluss: Binder 693 6+Pe
Anschlussleitung: 600mm
Steckerbelegung Standard: 1-L,2-TC+,5-TC-,6-N
Spannungsversorgung: 230V/200W