News

NEU NEU NEU - Weltweit kleinste Gaszelle für das versa06 FTIR Analysesystem

am:

Hohe Messdynamik ist eine wichtige Anforderung an Abgasanalysesysteme.

Für das IAG versa06 FTIR Analysesystem ist die weltweit kleinste Gasmesszelle für Motorabgasanalyse verfügbar. Die 70 ccm Gaszelle ist die kleinste ihrer Art und ermöglicht präzise Messungen bei höchster Dynamik.

Die zuverlässige automatische Nachfüllung von flüssigem Stickstoff sichert einen möglichst langen problemlosen Messbetrieb der versa06 FTIR Analysesysteme. Im Falle von Spannungsausfällen wird die versa06 vollautomatisch freigespült und damit zusätzlich notwendiger Wartungsaufwand zuverlässig verhindert. Die freie Zugänglichkeit von allen Seiten sorgt für Begeisterung beim zuständigen Wartungspersonal. Die FTIR-Wartung ist direkt im System möglich.

Die 70 ccm Gaszelle eröffnet neue Horizonte in der FTIR Messung und wird auf der Automotive Testing Expo in Stuttgart von 20.6. – 22.6.2017 auf Stand 1130 vorgestellt.

SNOW-INDUSTRIES SNOW 365 DAYS Experts

am:

SNOW-INDUSTRIES bedeutet geballte Schnei-Kompetenz. Denn unter diesem Namen haben sich die Experten für „365 Tage Schnee“ zusammengeschlossen. Schneespaß ist garantiert – egal bei wel­chen Temperaturen. In den Bergen und zunehmend auch im urbanen Raum.

Die Pisten perfekt zu beschneien – die­ser Kunst ist so mancher auf der Spur. Weiß man doch, dass perfekte Pisten ein Garant für den Erfolg eines Skigebietes ausmachen. „Wir von der IAG beschäf­tigen uns schon lange mit dem Thema Schnee und haben mit unseren beiden Schneeerzeugern bereits vor Jahren begonnen, Skigebiete zu betreuen, die individuell Maßgeschneidertes lieben“, so Christian Cech CMO der IAG im ös­terreichischen Weikersdorf. Aber, so der Schnee-Experte, Schnee könne noch viel mehr. Schnee sei auch kein Privileg für Menschen die in den Bergen leben oder dort ihren Urlaub verbringen. „Wir bringen den Schnee in die Städte und überall dort hin, wo Schnee mehr in Bilderbüchern zu finden ist, als er vom Himmel fällt“, sagen Cech und sein kon­genialer Partner Oliver Hasenfuhs von der SnowBOX GmbH, die gemeinsam die SNOW-INDUSTRIES ins Leben ge­rufen haben. Hier werden Schnee-Er­fahrungen geteilt, hier wird getüftelt und entwickelt. Und hier entstehen neue Ideen, denen prompt interessan­te Umsetzungen folgen. „Wir haben ja bereits vor 15 Jahren die SnowBOX ent­wickelt“, sagt Oliver Hasenfuhs. „Lange, bevor der Mitbewerb damit lautstark in den Markt gedrängt hat. Wir waren Vorreiter in Sachen ´Snow in the City´. Im Rahmen von SNOW-INDUSTRIES gelingen uns nun viele überraschende Ergebnisse“, lüftet Cech ein wenig den Vorhang der Geheimnisse auf dem Markt der Nischenprodukte.

Eines darunter ist Schnee für den Well­ness-Bereich. Und dieser Schnee fühlt sich richtig echt an. Auch wenn er bei 30 Grad von der Decke rieselt. Beispiels­weise in der neu entwickelten Schnee- Dusche für Saunafans.

„Unsere SnowFALL-Technologie ist jetzt ausgereift. Da schneit es bei 40 Grad Plus Umgebungstemperatur“, erzählt er begeistert. Aber die Aufgabenstel­lungen können nicht ideenreich genug sein, als dass sie von den Technikern der SNOW-INDUSTRIES nicht umgesetzt werden würden. Durch ihre Produkte werden Spielplätze beschneit, Stra­ßenzüge, Weihnachtsmärkte, Indoor- Snow-Fun – SNOW-INDUSTRIES ist der perfekte Partner. Auch beispielsweise für die Autoindustrie, wo renommier­te Marken für ihre Wintertests bereits im Sommer den Schnee von der Decke kommen lassen.

Dank SNOW-INDUSTRIES ist das keine Traumvorstellung mehr.

IAG Löschkanone FLK an FF Wr. Neustadt

IAG Löschkanone FLK an FF Wr. Neustadt

am:

Der Anhänger aus dem Werk des Spezialisten für Automatisationstechnik IAG in Weikersdorf am Steinfelde wurde durch die Feuerwehr Wiener Neustadt hinsichtlich mehrerer Aspekte angeschafft: „Wir sehen uns in der Zukunft mit immer größeren Lagerhallen mit immer weniger Sprinkleranlagen konfrontiert. Auch das Schlagwort Rauchmanagement, also das richtige Handhaben des giftigen und entzündlichen Brandrauchs, wird immer komplizierter aufgrund der immer größeren Flächen. Um unsere Einsatzkräfte bei Bränden in Industriehallen, Tiefgaragen oder Verkaufsmalls zu schützen, haben wir uns entschieden das Gerät anzuschaffen.

Löschunterstützung: Das bedeutet nicht nur Löschen durch Wassernebel oder – wie bei dem auf einem Doppelachsanhänger aufgebauten Gerät ebenfalls möglich – durch Schaum, sondern auch reine Belüftung. Je nach taktischem Einsatz kann mit dem Gebläse eine Industriehalle druckbelüftet werden oder durch Beimengung von Wasser und / oder Schaum aktiv gelöscht werden. Auch die Kühlung des Brandrauches ist in Industrieobjekten in Zukunft mit diesem Löschunterstützungsgerät wesentlich vereinfacht. Das Gebläse, welches einer Schneekanone sehr ähnlich ist, schafft Luftumsatz von 65.000 m3 pro Stunde. Das entspricht der 1000fachen Leistung eines herkömmlichen Badezimmerlüfters. Bis zu 600 Liter Wasser pro Minute können zerstäubt werden und so einen sehr hohen Kühleffekt bewirken. Mit einem eingebauten Zumischsystem kann dem Löschwasser Schaummittel zugemischt werden.